Kopfleiste überspringen
 

Das aktuelle Wetter

 
Heute, 30. Oktober 2020
Tal 910 m 10° 8 km/h S
Alm 1.650 m 18 km/h SW
Berg 1.950 m 20 km/h SW

Aktuell geöffnet

0 von 17
Anlagen
0 von 37
Pisten
0 von 2
Winterwanderwegen
10 cm Schneehöhe
letzter Schneefall: 17.10.2020

Betriebszeiten Sommer

26. Juni bis 12. September 2021
8.30 – 12.00 u. 13.00 – 16.30 Uhr,
täglich bei gutem Wanderwetter
Kein Betrieb bei Regenwetter

Panomax Lawinenstein 1.886 m
Panomax Schneiderkogel 1.765 m
Gutschein

Allerbester Blick: Zum Lawinenstein 1.965 m

GROSSES NATURKINO, BERGBALKON, ZUM MITTELPUNKT

Die Tauplitz ist für ihr 360-Grad-Panorama auf hunderte Berggipfel ringsum bekannt. Den allerbesten Panoramablick hast du vom Lawinenstein, der sich wie ein Balkon über dem Ausseerland - Salzkammergut erhebt und seine Mitte markiert.

Auf dieser Tour erwarten dich 360-Grad-Panoramablicke auf hunderte Berggipfel ringsum. Diese unvergleichliche Aussicht bekommst du für relativ wenig Aufwand: Abgesehen von einem Hang mit 200 Höhenmetern erwarten dich auf dieser Wanderung wenig Mühen – stattdessen schreitest du auf grünen Almwiesen und dem sanften Bergrücken befreit aus. Dabei lässt du den Alltag hinter dir und kommst wieder in deine Mitte – was am Lawinenstein allerdings wenig überraschend ist, markiert der Berg doch den Mittelpunkt von Bad Mitterndorf im Ausseerland - Salzkammergut.

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderung, familientauglich

Dauer und Länge

3,5 h

Höhenmeter

428 m

Höhenmeter

428 m

Wegbeschreibung

Los geht‘s von der Bergstation der 4er-Sesselbahn auf der Tauplitzalm am Almweg in Richtung Westen, unterhalb vom Hollhaus bis zur Sessellift-Talstation vom Lawinenstein, einem der drei Skiberge der Tauplitz. Von dort führt der Weg 274 an einem hellen Latschen- und Lärchenwald entlang sanft aufwärts. Nun geht es unterhalb des Sesselliftes über einen Hang in Kehren bis zur s’Kriemandl Hütte bei der 6er-Sesselbahn-Bergstation. Hier befindest du dich bereits auf 1.885m Seehöhe. Jetzt wanderst du über einen breiten Rücken zuerst leichtabfallend abwärts und dann halblinks hinauf – zum höchsten Punkt des Lawinensteins. Sein 1.965m hoher Gipfel ist ein flaches Plateau, das sich wie ein Balkon über dem Ausseerland - Salzkammergut erhebt. Runterfallen ist da keine Gefahr, du kannst entspannt schauen. Und das solltest du auch, denn so großes Naturkino hat man nicht alle Tage: der mächtige Grimming, der über dem Ennstal thront, das vergletscherte und berühmte Dachsteinmassiv, die schroffen Steinwände des Toten Gebirges, die Niederen Tauern, der Grundlsee und das schöne Seenhochplateau der Tauplitzalm, übrigens das größte in Mitteleuropa. Alles in allem: einfach herzbewegend!

Tipp

Was wir am Lawinenstein am häufigsten beobachten? Offene Münder, ungläubiges Staunen, Fotos schießen und lächeln. Ein Tag auf der Tauplitz ist so wirkungsvoll wie ein verlängertes Wochenende!

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche mittels Cookies dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und die zur Optimierung der Website beitragen.
Datenschutzinformationen