Kopfleiste überspringen
 

Das aktuelle Wetter

 
Heute, 03. Juni 2020
Tal 910 m 11° 5 km/h SW
Alm 1.650 m 11 km/h SW
Berg 1.950 m 13 km/h W

Aktuell geöffnet

0 von 17
Anlagen
0 von 37
Pisten
0 von 2
Winterwanderwegen
0 cm Schneehöhe

Betriebszeiten Sommer

27. Juni bis 13. September 2020
8.30 – 12.00 u. 13.00 – 16.30 Uhr,
täglich bei gutem Wanderwetter
Kein Betrieb bei Regenwetter

Panomax Lawinenstein 1.886 m
Panomax Schneiderkogel 1.765 m
Gutschein

Genussvolle Wanderung: Steirersee – Schwarzensee – Leistalm

WEICHE ALMWIESEN und HERRLICHE ERFRISCHUNGEN

Obendrüber ticken die Uhren anders – achtsamer und im Takt mit der Natur. Das spürst du auf dieser Genusswanderung besonders gut: weiche Almwiesen, sanft schwingende Böden und herrliche Erfrischungen. 

Auf dieser Tour erwartet dich landschaftlicher Genuss: Du wanderst über sanft schwingende Böden und Almwiesen, auf denen im Frühsommer purpurner Almrausch und samtblauer Enzian blühen – bis zum Steirersee und dem Schwarzensee, der nicht schwarz ist. Im Gegenteil: Sein kristallklares Wasser und flaches Ufer laden zur Erfrischung von Körper, Geist und Seele ein. Apropos: Kulinarische Erfrischungen gibt es auf dieser Genusswanderung ebenfalls.  

Schwierigkeitsgrad

Leichte Wanderung, Trittsicherheit erforderlich

Dauer und Länge

3,5 h

Höhenmeter

335 m

Höhenmeter

335 m

Wegbeschreibung

Los geht‘s von der Bergstation der 4er-Sesselbahn auf der Tauplitzalm am Almweg in Richtung Steirersee und dort am nordseitigen Seeufer weiter – über sanft schwingende Böden und weiche Almwiesen, die deine Schritte abfedern. Tipp: Oberhalb des Steirersees laden die Steirerseehütten zur Einkehr, falls dir am Beginn deiner Wanderung nach einem duftenden Almkaffee ist. Danach erreichst du bald den Schwarzensee, der dich im Sommer zum Abtauchen einlädt. Waden abkühlen oder nur die Zehen reinhalten geht aber auch. So erfrischt geht es weiter zur Leistalm und am selben Weg zurück zum Steiersee. Halte dich hier links und umrunde den See am Südufer. Steige zu den Steirerseehütten auf und wandere zurück zur Seeslbahn Bergstation im Tauplitzalm-Dorf.

Tipp

Nimm dir ausreichend Zeit für kulinarischen Genuss mit, in den urigen Hütten oder im Restaurant auf der »Alm« schmecken die herzhaften Schmankerln und hausgemachten Mehlspeisen besonders fein.

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche mittels Cookies dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und die zur Optimierung der Website beitragen.
Datenschutzinformationen