Kopfleiste überspringen
 

Das aktuelle Wetter

 
Heute, 22. Januar 2021
Tal 910 m 4 km/h O
Alm 1.650 m 14 km/h O
Berg 1.950 m -1° 17 km/h NO

Aktuell geöffnet

12 von 17
Anlagen
30 von 38
Pisten
1 von 2
Winterwanderwegen
60-110 cm Schneehöhe
letzter Schneefall: 19.01.2021

Betriebszeiten 2020/21

24. Dez. 2020 bis 11. April 2021, 9.00 bis 16.00 Uhr,
Sesselbahn Tauplitz I ab 8.45

Panomax Lawinenstein 1.886 m
Panomax Schneiderkogel 1.765 m
Gutschein

Sonnige Alm: Krallersee – Steirersee-Bankerl

SCHÖNE BERGFLORA, HERRLICHE AUSSICHT, SICHERE WEGE

Ein leichter Spaziergang für Familien, Kinder, Senioren und all jene, die gemütlich unterwegs sind – am sonnigen Plateau der Tauplitzalm, entlang von Seen, durch blühende Bergwiesen, mit herrlichen Aussichten und trotzdem immer sicher auf gut ausgebauten Wegen.

Auf dieser Tour erwartet dich das vielfältige Almerlebnis der Tauplitz in Light-Version: Du spazierst am sonnigen Plateau auf gut ausgebauten und sicheren Wegen, die auch mit Kinderwägen und Rollis zu bewältigen sind. Die Naturschönheiten ringsum – Bergseen, herrliche Aussichten, Wiesen voller Almrausch, Enzian, Nieswurz und Steinnelken – nimmst du nebenbei mit. Wenn du zwischendurch mal stehenbleibst, kannst du diese einmalige Almlandschaft nach Herzenslust genießen.

Schwierigkeitsgrad

Leichte Wanderung

Dauer und Länge

2,5 h

Höhenmeter

115 m

Höhenmeter

115 m

Kinderwagentauglich

Kinderwagen- und Rollstuhl-tauglich

Wegbeschreibung

Du spazierst von der 4er-Sesselbahn-Bergstation am Almweg in Richtung Westen – am Hollhaus vorbei zum Krallersee. Er ist ein dunkelschimmernder Moorsee am Fuße des Lawinensteins, an dessen Ufer im Sommer die Libellen um die Wette fliegen. Wenn du dieses romantische Biotop umrundest, hörst du vielleicht sogar ein Froschkonzert. Danach wanderst du am Hotel Hierzegger vorbei zurück ins idyllische Tauplitzalmdorf und gehst in Richtung Osten weiter. Wir empfehlen dir einen Abstecher in die kleine Bergkirche – mit ihren bunten Glasfenstern ist sie ein geeigneter Ort zur inneren Einkehr. Von dort wanderst du am gut ausgebauten Almweg – oberhalb vom Tauplitzsee – entlang und biegst beim Sterngassl links zum Steirersee-Bankerl ab, einem beliebten Aussichtspunkt. Hier lohnt sich eine Rast, denn der Ausblick auf den legendären Sturzhahn, den Bergsteiger-Ikone Heinrich Harrer erstmals erklommen hat, ist großartig. Wenn du die herrliche Aussicht genossen hast, wanderst du auf demselben Weg zur Bergstation zurück.

Tipp

Wer sich in der guten Almluft bewegt, bekommt Appetit – im Tauplitzalmdorf gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten mit Bedienung und steirischer Gastfreundschaft. 

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche mittels Cookies dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und die zur Optimierung der Website beitragen.
Datenschutzinformationen